Anzeige
Anzeige

Videoüberwachung für industrielle Prozesse

von am 21. März, 2017
abus

Professionelle Videokameras können unter anderem zur Überwachung industrieller Prozesse eingesetzt werden, wie ein eindrucksvolles Videobeispiel zeigt. 

Intelligent platziert können die Kameras beispielsweise zur Qualitäts- und Gefahrensicherung, etwa im Umgang mit schweren Maschinen oder gefährlichen Substanzen beitragen. Wie das im Detail geht, zeigt das Beispiel der Kieswerkanlage Ellerdonk.

Hier kommen insgesamt 13 Abus Außen-IP-Tube-Kameras und zwei Tag-/Nacht PTZ Netzwerk-Dome-Kameras des gleichen Herstellers zum Einsatz. Eine Schwierigkeit bei der Umsetzung waren die schweren Maschinen. Sie versetzen nämlich das gesamte Kieswerk in Schwingung und erschweren ein ruckelfreies Kamerabild.

Ein Video, das online abrufbar ist, zeigt dennoch, dass und wie es geht.

Links:

www.abus.com

Durch die Anpassung der Kamerahalter mit zusätzlichen Gummiteilen und Stahlgelenken, kann das Bildergebnis überzeugen. Bild: Abus

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden