Anzeige
Anzeige

Zwei Mühlen – ein Lager: Bauen ohne Stillstand

von am 13. November, 2017
Freyler_Bild

Die Wurzener Nahrungsmittel GmbH ist einer der erfolgreichsten Nahrungsmittelhersteller der neuen Bundesländer. Gegründet 1847, ist es heute ein florierendes Unternehmen für Mühlenprodukte und Snacks. Die beiden alten Mühlengebäude, gebaut zwischen 1921 und 1925, stehen mittlerweile unter dem Gesetz zum Schutz und zur Pflege der Kulturdenkmäler im Freistaat Sachsen. Das bedeutet, dass die Gebäudesubstanz in vielerlei Hinsicht in ihrem Ursprung bewahrt werden muss, auch wenn es nach wie vor für die Produktion genutzt wird. Ein Anbau in Form eines neuen Lagergebäudes an diese Industriedenkmäler erfordert viel Feingefühl.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 31.

Links:

www.freyler.de

Schon während der Konzeption wurde das Landesamt für Denkmalpflege mit in die Überlegungen einbezogen. Bild: Freyler

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden