Anzeige
Anzeige

Absicherung der Produktion mit Notstrom

von am 2. Februar, 2024

Ein europäisches Unternehmen mit weltweit über 50.000 Mitarbeitenden fertigt am Standort in Nordbayern vier verschiedene Vor- und Endprodukte im Bereich der Konsumgüter. Angeschlossen ist ein großes Logistikzentrum. Der Produktionsprozess ist energieintensiv, und auch in der Logistik läuft ohne Strom nichts. Um hier für den Fall der Fälle vorzusorgen, entschieden sich die Verantwortlichen eine Notstromversorgung aufzubauen, die mit einer angemieteten Station umgesetzt wurde.

Na, neugierig geworden? Hierbei handelt es sich um einen Beitrag aus einer Printausgabe der B&I Industrie-Zeitung.

Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Diesen Artikel finden Sie auf Seite 34.

Links:

www.bredenoord.com

Für die reibungslose Stromversorgung, auch für einen längeren Ausfall, wurden sieben Tanks mit je einem Fassungsvermögen von 5.500 Litern mitgeliefert. Bild: Bredenoord

Artikel per E-Mail versenden