Anzeige
Anzeige

Checkliste zur Sicherheit beim Schleifen

von am 3. Februar, 2022

Grundsätzlich sollte man sich – auch wenn man schon mit vielen Werkzeugen gearbeitet hat -, bei jedem neuen Gerät mit seiner Funktionsweise und dem Start- und Stoppverhalten vertraut machen. So lernt man die Möglichkeiten, Grenzen und potenziellen Gefahren am besten kennen. Beachten sollte man ferner die Angaben der Bedienungsanleitung sowie die Sicherheitshinweise des Werkzeugherstellers. Auf was man sonst noch zu achten hat, fasst ein Beitrag in der B&I zusammen.

Na, neugierig geworden? Hierbei handelt es sich um einen Beitrag aus einer Printausgabe der B&I Industrie-Zeitung.

Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 28.

Links:

www.cp.com/de-de

Natürlich dürfen keine sicherheitsrelevanten Teileauseinander- oder ausgebaut werden. Sollten diese Komponenten wie zum Beispiel der Drehzahlregler oder der Drehzahlbegrenzer beschädigt werden, müssen sie vollständig ausgetauscht werden. Bild: Chicago Pneumatic

Artikel per E-Mail versenden