Anzeige
Anzeige

„Die Möglichmacher“ unterstützen beim Wiederaufbau

von am 16. August, 2021

Die dramatischen Bilder der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz beherrschen seit Mitte Juli die Medien. Die Unternehmen der GEFMA-Initiative „Die Möglichmacher – Facility Management“ engagieren sich seit Anfang an in den Krisenregionen: Durch Entsendung von Mitarbeitenden zur Instandsetzung zerstörter Infrastrukturen, der Versorgung betroffener Menschen, Spendenaktionen und kostenloser Bereitstellung von technischen Geräten.

Rainer Odenhoven, Abteilungsleiter bei der Apleona HSG Rhein-Ruhr GmbH, berichtet von seinen Einsätzen: „Das Bild der Zerstörung vor Ort lässt sich kaum in Worte fassen. Wenn man die Zerstörung mit eigenen Augen sieht, ist das nochmal etwas ganz anderes als im TV. Ich vertraue unserer Gemeinschaft, wir schaffen das. Deutschland steht zusammen. Der Zusammenhalt unter den Helfern ist ein Signal an das ganze Land.“

Auch durch Organisation und den Transport von Hilfsgütern wie Trinkwasser, Lebensmittel und Hygieneartikel sowie Ausstattung mit Arbeitskleidung für Mitarbeitende offizieller Hilfsorganisationen unterstützen die Möglichmacher Betroffene und Helfer vor Ort.

Neben der Bereitstellung personeller Kapazitäten war den Unternehmen der Initiative auch die finanzielle Unterstützung wichtig: Sofort nachdem das Ausmaß der Schäden sichtbar war, unterstützten sie renommierte Hilfsorganisationen durch Spenden und initiierten eigene Aktionen.

Mittlerweile konnte so ein Volumen von mehreren Millionen Euro erreicht werden, welches bereits in enger Abstimmung mit den Leitern der Krisenstäbe und Ortsvorstehenden zur Soforthilfe bzw. für den Wiederaufbau eingesetzt wird.

Links:

www.fm-die-moeglichmacher.de

Zahlreiche Techniker sind von ihren Arbeitgebern entsendet oder für ehrenamtliche Aktivitäten freigestellt und leisten aktive Hilfe vor Ort beim Kampf gegen die Hochwasserfolgen: Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen (Elektrik, Heizung, Sanitär, Gala-Bau, Reinigung u.v.m.) arbeiten bei der Instandsetzung und Wiederaufbau von Gebäuden und Infrastrukturen in den Regionen. Bild: Die Möglichmacher

Artikel per E-Mail versenden