Anzeige
Anzeige

Digital Transformation im Ex-Bereich

von am 28. Mai, 2021

Mobile Endgeräte, wie die explosionsgeschützten Tablets und Smartphones der Pepperl+Fuchs Marke Ecom Instruments, eröffnen die Möglichkeit, aller Orten digitale Baupläne oder Checklisten über die nötigen Arbeitsschritte aufzurufen oder aber einen Experten virtuell mit vor Ort zu nehmen.

Ein großer Vorteil des Einsatzes mobiler Endgeräte in der Industrie ist die Möglichkeit der Fernunterstützung von Technikern bei der Durchführung komplexer Inspektionsvorgänge. Hierzu können Videoanrufe oder Augmented Reality (AR)-Anwendungen auch im Ex-Bereich über Smartphones oder Tablets genutzt werden.

Techniker vor Ort können so bei Bedarf Kontakt zu Experten oder gar dem Hersteller des Assets aufnehmen und deren Unterstützung bei komplexen Sachverhalten erfragen. Dies spart Zeit und Ressourcen.

Um die Fernunterstützung zu optimieren, arbeitet Ecom seit einiger Zeit mit einem Partner an der Entwicklung weiterer Produkte, die in Kombination mit Smartphones eingesetzt werden können. Für eine optimale Hands-free-Bedienung auch mittels Sprachsteuerung oder Touchpad durch den Mitarbeiter vor Ort und eine optimale Sicht auf die Vorgänge durch den Remote-Experten, stehen besonders Smart Glasses im Fokus der Entwicklung.

Ecom plant bereits diesen Herbst die Smart Glasses auf den Markt zu bringen.

Links:

www.pepperl-fuchs.com

Durch den Einsatz von mobilen Endgeräten erhalten Mitarbeiter sofortigen Zugang zu allen Informationen, die sie benötigen. Bild: Ecom

Artikel per E-Mail versenden