Anzeige
Anzeige

Effektiver Schutz vor Schweißrauch

von am 4. August, 2022

Das neue, mobile Absauggerät Atmoflow von Engmar entspricht der Norm DIN EN ISO 21904 und garantiert so Sicherheit beim täglichen Arbeiten. Es gewährleistet dauerhaft die von der Norm vorgeschriebenen induzierten Geschwindigkeiten an der Gasdüse, die bei Absaugbrennern bis 200A mindestens 0,25m/s; und bei Absaugbrennern über 200A mindestens 0,35m/s betragen müssen.

Das Absauggerät ist mobil und kann immer dort eingesetzt werden, wo geschweißt werden soll. Dabei ist das Gerät sowohl mit Absaugbrennern, Absaugdüsen sowie Industriesaugern verwendbar und schützt die Anwender bei den verschiedensten Schweißprozessen.

Das Gerät verfügt dabei über eine Start/Stopp-Automatik, das die Absaugung bei Schweißbeginn startet. Mithilfe von zwei Filterstufen, bestehend aus einem Klasse M-Filter, sowie einem HEPA-Feinstaubfilter H14, reinigt das Gerät die abgesaugte Luft gründlich und filtert bis zu 99,999 Prozent der Partikel ab einer Größe von 0,3 μm.

Die Nutzerführung ist eingängig: Schritt für Schritt führt das Gerät durch die Arbeitsabläufe. Hierbei helfen neben den Bildschirmanzeigen auch akustische und visuelle Signale.

Links:

www.engmar.eu/de/

Die Filterabreinigung erfolgt automatisch und wird über eine Kalibrierung jeweils an das angeschlossene Werkzeug angepasst. Die abgereinigten Partikel werden zunächst in einem Partikelbehälter gesammelt und anschließend direkt und ohne Kontakt zu den Schweißrauchpartikeln in einen Abfallbeutel entleert. Auch der Filterwechsel erfolgt durch ein Bag-in/Bag-out-Filtersystem ohne direkten Kontakt mit den Schweißpartikeln. Bild: Engmar

Artikel per E-Mail versenden