Anzeige

Engie Deutschland stärkt den Bereich der Erneuerbaren

von am 28. Oktober, 2020

Engie Deutschland verstärkt seine Position rund um erneuerbare Energien: Ab sofort arbeiten hierfür die Expertenteams für Wind-, Solar-, Speicher- und Wasseraktivitäten in einer integrierten und personell verstärkten Organisation noch enger und technologieübergreifend zusammen – und zwar von der Planung und der Projektentwicklung über den Bau bis hin zum Betrieb und zur Instandhaltung von Anlagen.

Ziel sei es, dadurch die effizientesten Anlagen und die besten Lösungen für Kunden zu entwickeln, wie Ralf Schürkamp von Engie Deutschland betont.

Der Planungsingenieur verantwortet seit Mai 2020 den Geschäftsbereich Renewables, zu dem neben 13 Windparks diverse Aufdach-Solaranlagen sowie Speicher- und Wasserkraftwerke in ganz Deutschland gehören.

„Um die in der Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)-Novelle vorgesehenen angehobenen Ausbauziele der Bundesregierung für Photovoltaik und für Wind an Land zu erreichen, müssen wir als Engie bei der Entwicklung von Projekten deutlich an Geschwindigkeit zulegen“, so Schürkamp.

Links:

www.engie-deutschland.de

Ralf Schürkamp von Engie Deutschland ist überzeugt: „In Deutschland haben wir dafür beste Voraussetzungen – sowohl durch unsere kompetenten Teams vor Ort als auch durch die Expertise der Engie-Gruppe mit 800 Standorten weltweit, die gemeinsam das Thema Erneuerbare Energien voranbringen.“ Bild: Engie

Artikel per E-Mail versenden