Anzeige
Anzeige

Flammenhemmende Klebebänder

von am 23. Juni, 2022

Tesa bringt ein Sortiment flammenhemmender Klebebänder auf den Markt. Das neue flameXtinct, das bereits in der Bauindustrie eingesetzt wird, findet jetzt auch in der Transportindustrie und im Personenverkehr Anwendung. Das Besondere: die neuen Klebebänder löschen sich bei einem Brand schon nach kurzer Zeit selbst und kommen außerdem komplett ohne Halogene aus.

Die Tapes erfüllen alle gängigen Anforderungen nach UL94 & FMVSS 302, löschen sich schon nach kurzer Zeit selbst und sind halogenfrei. Im Fall eines Feuers entsteht damit weniger toxischer Rauch, der bei Bränden die Hauptgefahrenquelle für die Gesundheit ist.

Mit dem Verzicht auf halogenhaltige Flammschutzmittel liegt der Hersteller im Trend internationaler Richtlinien, die den Einsatz von brom- oder chlorhaltigen Flammschutzmitteln zunehmend begrenzen.

Tesa flameXtinct ist aktuell als Vlies- und Folienträger, PE Schaumstoffklebeband oder als Acrylatkern-Klebeband in verschiedenen Stärken erhältlich. Das Sortiment eignet sich, um Leichtbauteile zu befestigen oder Komponenten wie z.B. Spiegel oder Leisten dauerhaft zu verkleben.

Links:

www.tesa.com

Derzeit umfasst das Portfolio sieben Klebebänder in verschiedenen Stärken und Strukturen, modifiziert um die neuen, flammenhemmenden Eigenschaften. Das Sortiment soll zeitnah ausgebaut werden. Bild: Tesa

Artikel per E-Mail versenden