Anzeige
Anzeige

Für ein kontrolliertes Auf und Ab

von am 19. April, 2021

So ist die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe der B&I überschrieben. Sie beschäftigt sich mit Aufzügen, denn gerade ältere Aufzüge haben ein erhöhtes Ausfallrisiko. Solche Ausfälle sind nicht nur unangenehm für den Benutzer, sondern auch teuer für den Betreiber.

Mit dem Aufzug-Monitoring bringt Bosch Service Solutions nun eine in wenigen Minuten einbaubare Lösung auf den Markt, die den Betrieb rund um die Uhr beobachtet und Störungen automatisch erkennt. Der Clou dabei: Diese Lösung lässt sich in der Regel schon in 15 Minuten nachrüsten – unabhängig von Alter, Hersteller oder Modell des Aufzugs.

Ob es sich lohnt, auf Predictive Maintenance zu setzen und entsprechende Lösungen nachzurüsten, analysieren die Experten des IoT-Spezialisten ECS in einem eigenen Beitrag. Sie kennen sieben kritische Punkte, die Unternehmen vor der Investition in eine Predictive-Maintenance-Anwendung abwägen sollten. Zu lesen auf Seite 8.

Interessante Einblicke in den Alltag bietet der Fachbeitrag auf Seite 13, der mit „ein Kompressor für mehr als 25 Unternehmen“ überschrieben ist. Es geht darin um den Industriepark Willstätt, der zwischen Straßburg und Offenburg liegt.

Das private Betreiberunternehmen B.I.W. GmbH offeriert als Betreibergesellschaft des Industrieparks seinen gewerblichen Mietern unter anderem eine hocheffiziente Versorgung mit ölfreier Druckluft. Mehr als 25 Firmen vor Ort nutzen diesen Service.

Neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Lust haben, die druckfrische Ausgabe zu lesen, dann fordern Sie kostenfrei und unverbindlich eine Ausgabe zum Probelesen an. Alternativ können Sie über unsere Webseite die komplette Ausgabe online, also auf dem Bildschirm, lesen.

Links:

www.b-und-i.de

Hier geht es direkt zur neuen Ausgabe.

Bild: B&I

Artikel per E-Mail versenden