Anzeige
Anzeige

100. Sitzung Arbeitskreis „Integrierte Instandhaltung“

von am 30. Mai, 2017

Am 27.01.1993 kam der forschungsbegleitende Arbeitskreis „Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik“ der FGL e.V. zu seiner 1. Arbeitskreissitzung zusammen. Die Idee war die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis auf dem Gebiet der Instandhaltungslogistik zu verbessern. Inzwischen fand im Frühjahr 2017 die 100. Sitzung statt. 

Inhaltlich befasst sich der Arbeitskreis mit aktuellen Fragen zur Instandhaltungsplanung und zum Instandhaltungsbetrieb. Parallel wurden bisher ca. 120 Bachelor- und Masterarbeiten initiiert, in denen Methoden und Tools zur Optimierung entwickelt und in Praxisprojekten angewendet werden.

Behandelt wurde in der 100. Sitzung, die im Logistikzentrum der Firma R. Reyher stattfand, das Thema „Ersatzteilmanagement“. Im Detail ging es unter anderem um die Einflussgrößen auf den Ersatzteilbedarf und Maßnahmen für eine effiziente Ersatzteilversorgung.

Links:

www.fglhamburg.de

Die Mitglieder des Arbeitskreises unterstützen unter anderem die Ringvorlesung „Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik“ für die Studiengänge Maschinenbau, Logistik-Infrastruktur-Mobilität und Internationales Wirtschaftsingenieurwesen an der TU-Hamburg. Bild: Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V.

Artikel per E-Mail versenden