Anzeige
Anzeige

120 Jahre Krause

von am 1. April, 2020

Das im Jahr 1900 gegründete Krause-Werk wirft in diesem Jahr einen Blick auf seine traditionsreiche Geschichte.

Als die Familie Krause 1900 das Krause-Werk in Thüringen gründete, war nicht abzusehen, welche Entwicklung das Unternehmen vor sich hatte. Der erfolgreiche Ausbau schien gesichert, bis im Jahr 1925 ein Brandschaden die Gebäude und alle technischen Anlagen zerstörte. Daraufhin beschloss Familie Krause in Hessen komplett neu zu beginnen.

Noch im selben Jahr erwarb sie ein Anwesen in Alsfeld und baute die Leitern-Fertigung auf. Anfang der 1970er Jahre, nachdem aus den Leitern ein ganzes Steigtechnik-Sortiment geworden war, baute das Unternehmen eine deutlich größere Produktionsstätte.

Diese neue Fertigung bezog das Unternehmen kurz danach, direkt vor den Toren Alsfelds, im Stadtteil Altenburg. Mit der räumlichen Veränderung ging auch die Produktentwicklung neue Wege. Stahl, und das relativ neue Material Aluminium, wurden immer attraktiver für die Produktion der Tritte, Leitern und Gerüste.

Am gleichen Standort haben die Verantwortlichen im Jahr 2014 noch einmal investiert, und eine moderne Zentralverwaltung gebaut.

Links:

www.krause-systems.de

Seit vier Generationen wächst die Marke Krause familiengeführt und ist mittlerweile in vielen Ländern der Erde aktiv. Bild: Krause

Artikel per E-Mail versenden