Anzeige
Anzeige

30 Jahre Crown Gabelstapler in Deutschland

von am 18. November, 2016
Crown_Roding

Im bayerischen Roding produziert der Staplerhersteller seit 30 Jahren seine Produkte. 1986 wurde das europäische Produktionswerk eröffnet und seither weiter ausgebaut. Heute zählt Roding zu den bedeutendsten Fertigungsstandorten des weltweit tätigen Unternehmens. 

Wo 1986 mit der Herstellung von Handhubwagen und der Komponentenfertigung begonnen wurde, produziert Crown heute 13 Produktserien mit etwa 100 verschiedenen Staplermodellen. Das Sortiment an Gabelstaplern reicht von Hubwagen über Niederhubkommissionierer bis hin zu Schubmaststaplern mit Hubhöhen von bis zu 13 Metern.

„Die dynamische Entwicklung in Roding zeigt, dass sich unser Konzept in den vergangenen 30 Jahren in Europa bewährt hat. Das Werk steht heute für eine konsequent hohe Fertigungsqualität und modernste Produktionsprozesse“, erklärt Ken Dufford, Crown Vice President Europe, anlässlich des Jubiläums.

85 Prozent seiner Staplerkomponenten stellt das Unternehmen selbst her; eine wichtige Voraussetzung für die Kontrolle von Produktqualität, Kosten und Servicefähigkeit. Zudem ermöglichen die modulare Bauweise sowie die Nutzung gemeinsamer Komponenten bei den Crown-Staplern eine hohe Ersatzteilverfügbarkeit und die Flexibilität, auf kundenspezifische Anforderungen reagieren zu können.

„Die Entwicklung in Roding zeigt uns auch, dass das konsequente Festhalten am Konzept der vertikal integrierten Produktion richtig war und ist“, betont Mads Andreasen, Director of Manufacturing, der die Produktion in Roding leitet. „Die hohe Fertigungstiefe ermöglicht es unseren Kunden, mit individuell auf sie zugeschnittenen Lösungen die Produktivität und die Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Wo Crown draufsteht, ist auch Crown drin.“

Links:

www.crown.com

„Die Entscheidung für den Ausbau unserer europäischen Produktionsstätte war eine strategische“, bestätigt Ken Dufford, Crown Vice President Europe, und fährt fort: „Als Familienunternehmen denken wir langfristig. In Roding finden wir alle Möglichkeiten, unsere Marktposition in Europa nachhaltig auszubauen. Roding liegt im geografischen Zentrum Europas. Zudem finden wir hoch qualifizierte und motivierte Fachkräfte vor Ort. Beides sind entscheidende Faktoren für weiteres Wachstum.“ Bild: Crown

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden