Anzeige
Anzeige

50 Prozent länger Bohren …

von am 6. April, 2017

… und das bei deutlich größerer Leistung. Dies verspricht Mapal für die neuen Bohrer Mega-Drill-Steel-Plus.

Mit angepassten Schneidkanten und Spanräumen punktet bereits der zweischneidige Bohrer Mega-Drill-Steel, wenn es im das Bohren von Stahlwerkstoffen geht. Nun wurde der Bohrer optimiert – zu erkennen am Zusatz „plus“.

Verbessert wurde zum einen die Spannutgeometrie. Zum anderen kommt eine neu entwickelte Beschichtung zum Einsatz. Diese sorgt in Kombination mit der modifizierten Schneidkantenpräparation für eine um 50 Prozent erhöhte Standzeit, so der Hersteller.

Zudem kann der neue Bohrer mit einer 15 Prozent höheren Schnittgeschwindigkeit und mit einem 15 Prozent höheren Vorschub im Vergleich zum Vorgängermodell genutzt werden.

Links:

www.mapal.com

Die neuen Bohrer werden im Durchmesserbereich von 3 bis 25 mm in den Schaftformen HA und HE angeboten. Mit Innenkühlung sind die Bohrer mit Längen von 3xD, 5xD und 8xD, ohne Innenkühlung von 3xD und 5xD verfügbar. Bild: Mapal

Artikel per E-Mail versenden