Anzeige
Anzeige

Aerotech zur Absage der „Control 2020“

von am 15. Mai, 2020

Aerotech hatte einige Highlights zur Weltleitmesse für Qualitätssicherung, der „Control 2020“, geplant. Wie wichtig Fachmessen für den Hersteller von Motion-Control- und Positioniersysteme sind, erklärt Norbert Ludwig, Geschäftsführer der Aerotech GmbH in Fürth, im Interview.

Herr Ludwig, wie haben Sie die Absage der Messe Control gesehen?

Nach der weltweiten dramatischen Entwicklung war es naheliegend, dass die Control abgesagt wird. Aber wir haben natürlich bis zum Schluss noch die Hoffnung gehabt, dass sich die Lage entspannt.

Im Grunde bringt die Absage unsere gesamte Jahresplanung durcheinander. Die Messekommunikation, Marketing und PR waren darauf ausgerichtet, wir müssen nun andere Wege finden, um Kunden und Interessenten wie auch Partner aus dem Umfeld der Mess- und Prüftechnik 2020 zu erreichen.

Weshalb ist die Messe für Aerotech so wichtig?

Die Control ist für uns schon seit vielen Jahren das mit Abstand wichtigste Messe-Event im Umfeld der Qualitätssicherung. Hier stellen wir in der Regel auch immer einige Highlights für Mess- und Prüftechnikanwendungen vor, also hochpräzise Positioniersysteme und Laserscann- und -messtechnik für die Qualitätssicherung.

In diesem Jahr war als Weltpremiere unser „kleiner“ Hexapod HEX150 geplant. Wir hatten diesen extra für die Messekommunikation schon in 3D drucken lassen.

Zudem wollten wir unsere revolutionäre Steuerungsplattform Automation1 in den Fokus rücken. Die Hardware verfügt über integrierte digitale und analoge E/A, sodass eine einfache Integration komplexer Bewegungen und die damit verbundene Steuerung der Prozesswerkzeuge möglich sind. Auch unser IGM, Integrated Granite Motion System, sollte mit der neuen Steuerung präsentiert werden.

Wir haben dann in diesem Jahr am hiesigen Markt nur noch die Optatec und die SPS als Messen, aber da treffen wir auf ein anderes Fachpublikum mit nur wenig Zielgruppenüberschneidung.

Was hätte eine Verschiebung für Sie bedeutet?

Wir haben weltweit noch einige andere Messen und Fachveranstaltungen, so dass sich da kaum eine Lücke gefunden hätte, zumal die Photonik-Messe Optatec auch bereits auf den November verlegt wurde und hier zudem noch die SPS in Nürnberg stattfindet.

Wir müssen nun sehen, dass wir das Messedefizit ausgleichen und zum Beispiel zusätzlich virtuelle Marktplätze mit Content bespielen. Hier schauen wir natürlich auch auf die Medien, was diese noch für dieses Jahr im Köcher haben.

Und wie sehen das Ihre Kollegen in den USA?

Trotz der beispiellosen Umstände, die uns umgeben, sei es laut unserem Präsidenten Mark Botos nun wichtig, sich an die Rolle zu erinnern, die Aerotech-Systeme in vielen kritischen Branchen und Anwendungen spielen.

Auch in der Medizintechnik- und Biowissenschaftsbranche sind unsere Lösungen weit verbreitet im Einsatz, so beispielsweise hochpräzise Positioniersysteme, die einen schnelleren und zuverlässigeren Nachweis von Corona-Viren unterstützen.

Wir sehen trotz allem, dem Jahr 2020 positiv entgegen.

Links:

www.aerotechgmbh.de

„Die Control ist für uns schon seit vielen Jahren das mit Abstand wichtigste Messe-Event im Umfeld der Qualitätssicherung“, betont Norbert Ludwig, Geschäftsführer der Aerotech GmbH. Bild: Aerotech

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden