Anzeige
Anzeige

App zur Einschätzung des Unternehmensrisikos

von am 4. Juni, 2020

Die neue Assessment Hub-App von Rockwell Automation vergleicht den Zustand von Netzwerken, Automatisierungstechnologien und Cybersecurity-Maßnahmen mit Best-Practic-Beispielen und liefert eine Risikobewertung, die eine Priorisierung von Maßnahmen ermöglicht.

Die App stellt dem Nutzer eine Reihe einfacher Fragen, die zudem zum Nachdenken anregen. Im Anschluss wird eine Einschätzung des betrieblichen Risikos innerhalb der Anlage abgegeben, die im Vergleich zu Best Practices in der Branche, niedrig, mittel oder hoch ausfallen kann.

Marc Baret, EMEA Regional Director, Customer Support und Maintenance bei Rockwell Automation, führt dazu aus: „Moderne Fertigungsbetriebe sind darauf angewiesen, dass ihre Anlagen und die gesamte vernetzte Infrastruktur robust und sicher arbeiten. Wenn es an irgendeinem Punkt eine Schwachstelle gibt, sind erhebliche betriebliche Risiken die Folge. Während Produktionsstandorte sich immer weiter vernetzen und zu einem Connected Enterprise zusammenwachsen, ist es entscheidend über alle vernetzten Geräte und Anlagen genau Bescheid zu wissen und den Überblick darüber zu behalten, welche potentiell negativen Auswirkungen durch Probleme oder den Ausfall dieser Geräte auf den Geschäftsbetrieb drohen.“

„Wir haben diese App entwickelt, um einen Ausgangpunkt für eine gründliche Bewertung von Anlagen zu ermöglichen“, erklärt Baret weiter und ergänzt: „Aufgrund unserer umfangreichen Erfahrung aus Projekten auf der ganzen Welt, wissen wir, dass einfache Probleme innerhalb einer Anlage ein Indikator für weitreichendere komplexe Schwierigkeiten sein können, die man selten vorhersagen oder durch Analyse aufdecken kann.“

Links:

www.rockwellautomation.de

Die Assessment Hub-App ist im Apple App Store und im Google Play Store verfügbar. Bild: Rockwell Automation

Artikel per E-Mail versenden