Anzeige
Anzeige

Auf dem Weg zu Smart Maintenance

von am 28. August, 2017

In der Instandhaltung stecken noch riesige Optimierungspotenziale. Hier ist die Digitalisierung noch nicht so weit fortgeschritten wie in der Produktion. Wer die Kosten für seinen Maschinen- und Anlagenpark senken, Ausfallzeiten minimieren und die Effizienz steigern will, braucht Daten. Doch damit allein ist es nicht getan, sondern diese müssen auch intelligent genutzt werden. 

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 13.

Links:

www.doubleslash.de

Big Data und das Internet der Dinge revolutionieren die Instandhaltung. Bild: Henning Hraban Ramm, Pixelio.de

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:

Artikel per E-Mail versenden