Anzeige
Anzeige

Automatisiert und zentral gesteuert

von am 2. Oktober, 2019
Bandfilter-Drehautomat

In zwei Werkshallen produziert Voswinkel mit derzeit 33 Drehautomaten Komponenten für Hydraulik-Armaturen, Kupplungen und Rohrsysteme. Dabei fallen große Mengen von Spänen und Schneidöl an, die zentral abtransportiert und gereinigt werden müssen. In einem komplexen Modernisierungsprojekt, für das Kabelschlepp verantwortlich zeichnete, wurden innerhalb von nur drei Wochen alle Prozesse automatisiert und mit einer zentralen Steuerung versehen.

Sämtliche Späne werden im neuen Entsorgungskonzept über eine Zentrifuge geführt, wo sie weitestgehend von anhaftendem Öl befreit werden. Die zentrifugierten Späne werden dann in die entsprechenden Späne-Container gefördert.

Das verschmutzte Schneidöl sammelt sich in einem Kratzerförderer. Dieser läuft getaktet, um eine Sedimentation zu gewährleisten und möglichst wenig Schneidöl beim Fördern zu verschleppen.

Zudem wird das Schneidöl hier vorfiltriert und über eine integrierte Hebestation zur zentralen Bandfilteranlage gepumpt, wo ein Reinheitsgrad von 25 µm und eine Durchsatzleistung von rund 250 Liter pro Minute erreicht werden.

„Der zeitliche Aufwand für den Betrieb und die Wartung der Anlage hat sich wesentlich verringert, seitdem wir alle Bestandteile über das zentrale Terminal überwachen und steuern können“, berichtet Thomas Stein, Industrial Engineer bei Voswinkel.

Links:

www.kabelschlepp.de

Innerhalb von nur drei Wochen wurde die bestehende Anlage für das Handling von Spänen und Schneidöl komplett modernisiert, automatisiert und alle Gewerke über eine neue zentrale Steuerung vernetzt. Bild: Kabelschlepp

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden