Anzeige
Anzeige

B&I Messezeitung zur maintenance Dortmund

von am 16. Dezember, 2019

B&I begleitet die Messe, die am 12. und 13. Februar 2020 in Dortmund stattfindet, in der kommenden Ausgabe wieder mit einem ausführlichen Messe-Sonderteil. Aussteller haben noch bis Ende Dezember Zeit, ihre Infos einzusenden.

Die Fachmesse, die im kommenden Jahr etwas früher als gewohnt in Dortmund stattfindet, wirft bereits ihre Schatten voraus. Schließlich sind die Veränderungen in der Branche enorm. In nicht allzu ferner Zukunft werden die Instandhalter möglicherweise schon mit Augmented Reality-Werkzeugen wie AR-Brillen durch Inspektionsprozesse geführt – und das, wenn es sein muss, weltweit.

Außerdem wird die Auswertung der von den Maschinenkomponenten gesammelten Betriebsdaten klare Vorhersagen zur Restlebensdauer liefern – und gegebenenfalls auf einen Austausch von bestimmten Komponenten auffordern noch bevor diese ausfallen und zu einem ungeplanten Stillstand einer Maschine oder Anlage führen. Zu vielen komplexen Anlagen wird es auch einen digitalen Zwilling geben, der alle instandhaltungsrelevanten Daten enthält und der beispielsweise bei der Identifikation von Ausfallursachen und beim Bestellen von Ersatzteilen unter die Arme greift.

Dies sind nur einige Themen, die auf der Instandhaltungsfachmesse in Dortmund eine Rolle spielen werden. Bei den Ausstellern jedenfalls stehen neue Werkzeuge im Fokus, die eine smarte Instandhaltung ermöglichen. Was heute schon technisch möglich ist, welche Auswirkungen diese technischen Innovationen auf die Instandhaltungspraxis haben, das erfahren die Besucher der Instandhaltungsmesse. Maria Soloveva, Projektleiterin des Veranstalters Easyfairs, erklärt bezugnehmend auf das Rahmenprogramm der Maintenance Dortmund 2020: „Einen Fokus setzen wir hier unter anderem bei Predictive Maintenance und Machine Learning.“ Man darf also gespannt sein.

Gespannt sein können die Leser der B&I außerdem auf die Ausgabe 1/2020 der B&I. In der beiliegenden Messezeitung werden nämlich bereits zahlreiche Produkte, Lösungen und Technologien vorgestellt, die in Dortmund zu sehen sein werden. Unternehmen, die in Dortmund ausstellen und die bis dato noch keine Informationen zu ihren Ausstellungsschwerpunkten per E-Mail an die Redaktion geschickt haben, können dies noch bis Ende dieses Jahres tun.

Links:

www.maintenance-dortmund.de

(Gutschein-Code 2507 nutzen)

Besucher können sich schon heute den kostenfreien Eintritt zur Messe sichern. Wer einen Besuch der Messe plant, gibt bei der Online-Registrierung auf www.maintenance-dortmund.de den Gutschein-Code 2507 ein und erhält daraufhin ein kostenloses Ticket. Bild: B&I

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden