Anzeige
Anzeige

Bosch und SAP kooperieren

von am 10. September, 2020

Beide Unternehmen wollen mit einem neuen Standard Unternehmensprozesse vereinfachen. Ziel sind Lösungen für die weitere Standardisierung und Automatisierung entlang kompletter Wertschöpfungsketten.

Bosch und SAP wollen digitale Unternehmensprozesse vereinfachen und haben dazu eine strategische Kooperation vereinbart. Ziel der Partner ist es, einen digitalen Industriestandard unter anderem für den Austausch und die Verwendung von Unternehmensdaten entlang der Wertschöpfungskette weiter zu entwickeln. Damit werden Abläufe sowohl firmenintern als auch zwischen Unternehmen harmonisiert und automatisiert – und so deutliche Effizienzsteigerungen erzielt.

Kern der Zusammenarbeit ist die Übertragung von Bosch-Geschäftsprozessen in die ERP (Enterprise Resource Planning) Softwaresuite SAP S/4HANA zur Planung, Steuerung und Verwaltung der Ressourcen von der Auftragserfassung über die Fertigung und Lieferung bis zur Rechnungsabwicklung.

Links:

www.bosch.de

Christian Klein, Chief Executive Officer der SAP SE (links) und Dr. Michael Bolle, Bosch-Geschäftsführer und CDO/CTO der Bosch-Gruppe (rechts) gaben die strategische Kooperation bekannt. Bild: Bosch

Artikel per E-Mail versenden