Anzeige
Anzeige

Caramba erweitert Standort Duisburg

von am 25. November, 2019
caramba

Das Duisburger Chemieunternehmen feiert die Eröffnung seines erweiterten und frisch renovierten Kreativzentrums „Caramba Lab“ sowie den Baubeginn der neuen „Halle Nord“.

Zum Auftakt der Bauarbeiten besuchten Dr. Wolfgang Müller und Dr. Bernd Weyershausen, Geschäftsführer von Caramba, gemeinsam mit der Duisburger Bezirksbürgermeisterin Elvira Ulitzka den zukünftigen Standort der Halle und das ausgebaute „Caramba Lab“, das an die Forschung & Entwicklung angrenzt.

Das neue Gebäude ist eine von vielen Modernisierungen auf dem Gelände des Chemieherstellers an der Wanheimer Straße. So wird Anfang nächsten Jahres eine neue Abfüllanlage für Kleingebinde mit 40 ml bis zu 1,5l-Gebinde in Betrieb genommen.

Außerdem hat das Unternehmen sein „Caramba Lab“ renoviert und ausgebaut. Es verbindet die Bereiche Forschung und Entwicklung mit Marketing (von Produkt- bis zu Segmentmanagement) und bietet zahlreiche Möglichkeiten, um chemische Produkte in ihrem jeweiligen Einsatzgebiet zu testen.

„Das Labor ist die technologische Keimzelle unseres Fortschritts“, verdeutlicht Geschäftsführer Dr. Bernd Weyershausen. Neben der Durchführung praktischer Tests entwickeln die Caramba-Experten im „Caramba Lab“ auch neue Reinigungsstrategien und -produkte.

Links:

www.caramba.de

Geschäftsführer Operations Caramba, Dr. Wolfgang Müller, Bezirksbürgermeisterin Duisburg-Mitte, Elvira Ulitzka, und Dr. Bernd Weyershausen, Geschäftsführer Marketing & Sales Caramba (v.l.) freuen sich über den Spatenstich der „Halle Nord“. Darin sollen zunächst vornehmlich Verpackungsmittel untergebracht werden. Bild: Caramba

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden