Anzeige
Anzeige

CMS Berlin thematisiert PSA

von am 6. August, 2019
CMS Berlin 2017

Giftige Chemikalien in Reinigungsmitteln, Absturzgefahr von Leitern oder mechanische Gefährdungen: Mitarbeiter von Gebäudedienstleistern sind unterschiedlichen Gefahrenquellen ausgesetzt. Deshalb zeigt die CMS Berlin (24.bis 27.9.) auch ein breites Angebot von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für die unterschiedlichsten Reinigungsmaßnahmen.

Das Spektrum reicht von spezifischer Arbeitsschutz- und Sicherheitsbekleidung über Schutzbrillen, Schutzhandschuhe und Arbeitsschuhe bis hin zu Arbeitsschutzgeräten und Zubehör für den Anseilschutz und die Absturzsicherung.

„Arbeitsschutz ist ein wichtiges Thema für die Branche“, betont Heike Hemmer, Projektleiterin der CMS Berlin. „PSA muss bei allen Arbeiten und Tätigkeiten verwendet werden, die aufgrund ihrer Art Verletzungen oder Gesundheitsbeeinträchtigungen hervorrufen können. Daher bietet die CMS Berlin 2019 im Ausstellungsbereich neben den Innovationen bei Reinigungsmaschinen und Reinigungsmitteln auch einen aktuellen Marktüberblick zum Thema PSA.“

Links:                          

www.cms-berlin.de

Auch im CMS Praxisforum in Halle 6.2 steht das Thema PSA an zwei Tagen im Programm. Bild: Messe Berlin

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden