Anzeige
Anzeige

Compair auf der BrauBeviale

von am 4. September, 2019
CompAir_Brau_U160

Auf der Messe in Nürnberg (12. – 14. November) zeigt das Unternehmen den Ultima-Kompressor, der im Bereich der ölfreien Technologie zu überzeugen weiß.

Die Ultima Kompressoren wurden auf Basis zweier hocheffizienter Permanentmagnetmotoren entwickelt, welche das traditionelle Getriebedesign ersetzen und die Verdichterstufen stattdessen direkt antreiben. Diese beiden drehzahlgeregelten Motoren erreichen Drehzahlen von bis zu 22.000 U/min und höhere Wirkungsgrade als IE4-Motoren.

Zum Kühlen nutzen diese einen geschlossenen Kühlwasserkreislauf. Das ermöglicht eine bessere Wärmeübertragung sowie eine höhere Kühlungseffizienz und sorgt dafür, dass im Interesse einer allzeit garantierten Luftreinheit so wenig Öl wie möglich im System verwendet wird.

Ultima wird standardmäßig im Leistungsbereich 75 kW bis 160 kW angeboten, wobei jede Einheit innerhalb dieses Kilowattbereiches voll aufrüstbar ist. Das bedeutet, wenn der Druckluftbedarf eines Standortes in Zukunft steigt, kann der Kunde auf Grundlage der erhöhten Kapazität die Leistung von Ultima aufstocken.

Diese Flexibilität ermöglicht es, auf den Kauf eines weiteren Kompressors verzichten zu können. Dies ist nicht nur aus Kostensicht ein enormer Vorteil, es bedeutet auch, dass Ausfallzeiten, sowie Lieferzeiten umgangen werden können.

Links:

www.compair.de

Mit dem Schalldruckpegel von nur 69 db(A) kann der Ultima am Verbrauchsort der Druckluft statt in einem separaten Kompressorraum installiert werden. Bild: Compair

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden