Anzeige
Anzeige

Condition Monitoring: Seminare 2021

von am 19. Februar, 2021

Unerwartete Ausfälle lassen sich durch Condition Monitoring effizient verhindern. Auf was man dabei achten muss, erklären die Experten der GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH in ihren Seminaren.

Ein unerwarteter Ausfall der Produktionsanlagen ist das letzte, was sich ein Instandhalter wünscht. Das gilt grundsätzlich, aber noch einmal mehr in dieser turbulenten Zeit. Doch die einzige Möglichkeit, Schädigungen an Antrieben zu beherrschen, ist, sie rechtzeitig zu erkennen. Condition Monitoring leistet das.

Wie das alles genau funktioniert, wird im zweitätigen Grundlagenseminar „Condition Monitoring an Getrieben und Wälzlagern“ in Berlin ausführlich erläutert. Die Teilnehmer benötigen keine Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Schwingungsdiagnose. Die Termine sind 4.-5. Mai 2021 und 28.-29. September 2021.

Traditional wird am dritten Tag noch eine Softwareschulung angeboten. So können Interessierte innerhalb von drei Tagen den Erwerb fundierter Grundlagenkenntnisse mit dem Erlernen konkreter Fertigkeiten im Umgang mit Maschinendiagnosetechnik verbinden.

Am dritten Tag werden in diesem Jahr sogar zwei verschiedene Seminare angeboten: die Softwareschulung „Peakanalyzer“ am 6. Mai 2021 und die Softwareschulung „PeakStore5“ am 30. September 2021.

Der Peakanalyzer ist das Online Condition Monitoring System der GfM. Im Mai werden unter anderem Fertigkeiten zur Installation der Hardware, zur Kommunikationsanbindung, zum Erstellen der Überwachungskonfiguration sowie zu Monitoring und Diagnose vermittelt.

Das mobile Maschinendiagnosesystem PeakStore5 wird mit vier, acht oder zwölf Schwingungskanälen sowie zwei Drehzahlkanälen angeboten. In der Software Peakanalyzer Manager stehen komplexe Analysewerkzeuge zur Verfügung, die beispielsweise die Ordnungsanalyse ermöglichen, auch wenn keine Drehzahlmessung möglich ist.

Links:

www.maschinendiagnose.de

Alle Seminare finden in Berlin statt und richten sich an praxisorientierte Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Inbetriebnahme und Instandhaltung, die selbst Condition Monitoring durchführen oder aber maschinendiagnostische Dienstleistungen einschätzen und bewerten müssen. Sollte ein Termin wegen der Covid-19-Pandemie nicht stattfinden können, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erstattet. Bild: GfM

Artikel per E-Mail versenden