Anzeige
Anzeige

Digitaler Zwilling von komplexen Anlagen

von am 26. November, 2019

Der Industriedienstleister Bilfinger und das Technologieunternehmen Akselos haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Ziel ist die Implementierung der Digital-Twin-Technologie von Akselos für komplexe Anlagen in der Offshore- und Prozessindustrie, um damit die Anlagenlebensdauer zu verlängern, die Kosten für Inspektion und Wartung zu senken sowie durch die mögliche echtzeitnahe Zustandsüberwachung die Funktion und Sicherheit von Anlagen zu erhöhen.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 8.

Links:

www.bilfinger.com

Tom Blades (rechts im Bild), CEO von Bilfinger erklärt zur Zusammenarbeit mit dem Technologieunternehmen Akselos (Thomas Leurent, CEO von Akselos links im Bild): „Durch die Partnerschaft mit Akselos erweitern wir unser Digitalisierungsangebot und bieten unseren Kunden noch bessere Zustandsanalysen ihrer Industrieanlagen. Dadurch können wir die verbleibende Lebenszeit von Plattformen erhöhen. Gleichzeitig können wir Instandhaltungskosten senken und die Funktionsfähigkeit und Sicherheit von Anlagen verbessern.“ Bild: Bilfinger

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:

Artikel per E-Mail versenden