Anzeige
Anzeige

Druckluftundichtheiten in wenigen Minuten finden

von am 6. August, 2019
F-ii900_20a_c

Mit der neuen Industrie-Schallkamera Fluke ii900 können Instandhaltungsteams optisch Druckluft-, Gas- und Vakuumsystemlecks lokalisieren. Lecks sind innerhalb von Minuten zu finden, so der Hersteller.

Unter Verwendung einer Anordnung von mehreren Mikrofonen in Verbindung mit der neuen Sound-Sight-Technologie filtert die tragbare Industrie-Schallkamera Hintergrundgeräusche heraus. Dadurch können Instandhaltungsteams Lecks in Druckluftsystemen auch bei sehr lauten Umgebungsgeräuschen exakt lokalisieren.

Auf dem 7 Zoll Touchscreen wird ein Sichtbild mit einem „Schallbild“ überlagert, um die Stelle des Lecks schnell lokalisieren zu können. Dabei können Techniker die Schallfrequenz eines Lecks eingrenzen, um laute Hintergrundgeräusche herauszufiltern.

Innerhalb weniger Stunden kann das Team die gesamte Anlage prüfen – während des Betriebs bei Volllast. Die Bilder können zur Berichterstellung gespeichert und exportiert werden.

Links:

www.fluke.de/ii900

Techniker können mit der Kamera Druckluftlecks erheblich schneller als mit herkömmlichen Diagnosemethoden finden. Die Suche nach Luftlecks kann jetzt bei routinemäßigen Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden. Bild: Fluke

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden