Anzeige
Anzeige

Dynamisches Ventil von Danfoss …

von am 24. Oktober, 2019
danfoss

… für Rohrleitungen von DN 15 bis 32 optimieren den dynamischen hydraulischen Abgleich in Zweckbauten.

Mit den AB-QM 4.0 Abgleich- und Regelventilen ergänzt Danfoss die Produktfamilie seiner druckunabhängigen Ventile für Heiz- und Kühlanlagen. Sie sind für den Einsatz in Verbindung mit herkömmlichen Stellantrieben oder dem digitalen Stellantrieb Danfoss Novocon S vorgesehen und unterstützen damit insbesondere auch Gebäudetechnik 4.0-Konzepte in Zweckbauten.

Bei den AB-QM 4.0 Ventilen wurde die einstellbare Durchflussmenge erheblich erhöht, so der Herstelle, z.B. bei DN15 von 450 auf 600 l/h. Die Spanne möglicher Durchflusseinstellungen wurde von zuvor 20 bis 100 Prozent nun auf 10 bis 100 Prozent erweitert. Alternativ sind die Ventile auch als High-Flow-Varianten oder als Low-Flow-Versionen verfügbar.

Alle AB-QM 4.0 Ventile sind wahlweise mit Innen- oder Außengewinde sowie mit oder ohne Messnippel erhältlich und punkten zudem mit einer Voreinstellungsskala, die auch bei aufmontiertem Stellantrieb von mehreren Seiten sichtbar bleibt. Durch gezielte Oberflächenbehandlungen, Reduktion von Kantenbereichen und den konstruktiven Verzicht auf Reibungswiderstand erhöhende O-Ringe wird die Gefahr von Schmutz- und Kalkablagerungen verringert und so eine hohe Langzeitstabilität der Durchflussleistung sichergestellt.

Links:

www.danfoss.de/ab-qm40

Kombiniert mit den Novocon S Stellantrieben ermöglichen AB-QM 4.0 Regelventile die hochpräzise Realisierung des dynamischen hydraulischen Abgleichs. Die digitale Ventilsteuerung über Feldbus bietet zudem weitere Vorteile wie Inbetriebnahme, Durchflusseinstellung und Spülen per Remote-Zugriff. Bild: Danfoss

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden