Anzeige
Anzeige

E-Mobilität aus einer Hand

von am 28. April, 2020

Mit seinem Geschäftsfeld Infrastruktur + E-Mobilität bietet Spelsberg ab sofort Produkte und Dienstleistungen für den einfachen Zugang zur E-Mobilität an. Das Angebot reicht vom Netzanschluss über Wallboxgehäuse bis zur Absicherung im Privathaushalt.

Spelsberg liefert nun E-Mobility Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette – das beginnt beim Anschluss in der heimischen Garage und reicht bis zu öffentlichen Ladepunkten für Elektrofahrzeuge.

Beispiel: privater Bereich. Um das eigene E-Fahrzeug mittels einer Wallbox laden zu können, bedarf es einer Absicherung und einem Anschluss, der den Ladestrom dauerhaft sicher trägt. Spelsberg gewährleistet dies mit seinem bestückten, vorverdrahteten und geprüften AK E-Mobility Verteiler.

Im gewerblichen und halb-öffentlichen sowie öffentlichen Raum gelingt die einfache Erweiterung bestehender Anlagen dank des modularen Schaltanlagen-Systems GTi. So kann neue Ladeinfrastruktur schnell in die Bestandsanlage integriert werden.

Für die Schnittstelle zwischen öffentlichem Netz und Kundenanwendung hat Spelsberg normenkonforme Outdoor E-Mobility Verteiler (OEV) im Programm. Diese ermöglichen beispielsweise den Anschluss ans öffentliche Versorgungsnetz mit Zählerplatz, Absicherung und Kommunikationsfeld oder eine klassische Verteilung inklusive Absicherung der Ladeinfrastruktur. Alternativ können auch mehrere Zählerplätze verbaut und somit separate Stromlieferverträge getrennt voneinander abgeschlossen werden.

Ladesäulen zur Aufstellung im öffentlichen Raum fügen den Netzanschluss- sowie den Steuerungsbereich in einer Einheit zusammen, wobei beide Komponenten in voneinander getrennten Bauräumen integriert sind. Als Systempartner von Ladesystemherstellern und Energieversorgern unterstützt Spelsberg diese durch die Zulieferung von vorverdrahteten Komponenten. Kunden wie die EnBW Energie Baden-Württemberg AG vertrauen auf das technische Know-how und die Erfahrung des Unternehmens.

Links:

www.spelsberg.de/e-mobility

Bereits seit einigen Jahren bedient das Unternehmen den Wachstumsmarkt für Light Electric Vehicles (LEV). Mit den neuen modularen E-Bike-Ladestationen BCS Pure und Smart kommen anschlussfertige Lösungen dazu, die das Laden ohne Mitführen eines Ladegerätes erlauben. Bild: Spelsberg

Artikel per E-Mail versenden