Anzeige
Anzeige

Eine Verschlusssache mit viel Know-how

von am 2. November, 2020

Das italienische Unternehmen Enoplastic fertigt Verschlüsse und Etiketten, die unter anderem für Weinflaschen genutzt werden. Praktisch in allen Produktionsstufen spielt Druckluft dabei eine wichtige Rolle – rund 30 Prozent des gesamten Stromverbrauchs werden dafür aufgewendet. Kein Wunder, dass die Verantwortlichen hier reduzieren wollten. Deshalb investierte das Unternehmen vor Kurzem in drei neue Schraubenkompressoren der Baureihe V-Drive T von Almig.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 28.

Links:

www.almig.de

Die Air Control HE steuert die Kompressoren verbrauchsabhängig im Verbund. So lassen sich die Energievorteile der Drehzahlregelung nutzen. Bild: Almig

Artikel per E-Mail versenden