Anzeige
Anzeige

Einfach austauschen und nachrüsten

von am 20. Februar, 2017

Faltenbälge mit Klett- oder Reißverschluss lassen sich im Fall des Falles auch nachträglich montieren. 

Faltenbälge sind Verschleißteile. Je nach Einsatz müssen sie früher oder später ersetzt werden, was häufig mit einem großen Aufwand verbunden ist.

Faltenbälge mit Klett- oder Reißverschluss hingegen sind für die nachträgliche Montage geeignet und können auch andere ersetzen, wenn diese kaputt gegangen sind – und zwar ohne dass hierfür die Maschine oder Anlage zerlegt werden muss.

Steinbock bietet unter anderem Faltenbälgen aus Gewebematerial, aus Thermoplast, aus Leder und auch vulkanisierte Standard-Faltenbälge an. Diese gibt es ab Lager und können nachträglich mit einem Klett- oder Reißverschluss konfektioniert werden. Das geht kurzfristig, wie der Hersteller betont.

Links:

www.steinbock-industrie.de

Faltenbälge sind kostengünstig und einfach zu montieren, aber nur so lange sich die Maschine oder das Aggregat noch in der Montage befindet. Bild: Steinbock

Artikel per E-Mail versenden