Anzeige
Anzeige

Einfacher surfen an Land

von am 8. November, 2019
igus_surfen

Schmierfreie Hochleistungspolymere sparen 70 Prozent Kosten und vereinfachen die Wartung von Surf-Fitnessgeräten

Fürs Surfen braucht man nicht immer Wasser. Das zeigt Surf Evolution. Das brasilianische Unternehmen entwickelt nämlich Fitness-Trainingsgeräte, die die Bewegungen auf dem Board simulieren. Denn Surfen ist ein effektives Ganzkörpertraining, bei dem eine Vielzahl an Muskeln trainiert werden.

In der ersten Version dieses Trainingsgeräts hatten die Entwickler noch auf metallische Lager gesetzt. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass die Kosten der Komponenten zu hoch und vor allem die Wartung der vielen Lagerstellen viel zu zeitaufwendig war.

Die zahlreichen Lagerstellen sind nun mit Iglidur-Gleitlagern ausgestattet. In der Lasteneinstellung kommen nun schmier- und wartungsfreie Drylin-Spindeln zum Einsatz. Für glatte Vor- und Rückwärtsbewegungen des Boards sorgen die Drylin-W-Linearführungen des von Igus. Das ermöglichte nicht nur eine verbesserte Wartung, sondern auch Kosteneinsparungen von 70 Prozent.

Links:

www.igus.de

Das Trainingsgerät wurde redesignt und die Lagertechnik konsequent ausgetauscht. Bild: Igus

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden