Anzeige
Anzeige

Electrostar/Starmix und Haaga Kehrsysteme haben fusioniert

von am 19. Oktober, 2020

Der Zusammenschluss ist der jüngste und abschließende Schritt eines knapp zehn Jahre zurückgehenden Prozesses.

Die beiden Firmen gehen bereits seit 2012 gemeinsame Wege. Die Algo-Gruppe, zu der auch Electrostar gehört, hatte den Kehrmaschinenhersteller aus Kirchheim unter Teck bereits Ende 2011 erworben und so die Produktpalette hochwertiger Nass-/Trockensauger um ein breites Angebot an Kehrmaschinen für unterschiedliche Anwendungen erweitert. Damit vollzog Electrostar den Schritt zum Spezialisten für Reinigungsgeräte.

2019 zogen die beiden Schwesterunternehmen zusammen. Electrostar/starmix kam von Reichenbach an den Standort in Ebersbach, Haaga aus Kirchheim Teck. Beide Firmen an einem Standort zu vereinigen, verkürzt Kommunikationswege und sorgt für unkomplizierte Abläufe in beiden Betrieben.

Zudem brachte Haaga eine eigene Spritzgussfertigung für Produkte der Marke Starmix ein, mit dem Ziel, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit in der Produktion zu erhöhen.

Links:

www.starmix.de

http://algo-group.at/

Die Traditionsmarke Haaga wird bestehen bleiben und schon bald Kehrmaschinen aus dem Hause Electrostar vertreiben. Bild: Electrostar

Artikel per E-Mail versenden