Anzeige
Anzeige

Ergonomischer als gefordert

von am 6. März, 2017

Ein gefülltes Fass kann bis zu 300 Kilogramm wiegen. Um solche Lasten bewältigen zu können, sind spezielle Fasshandling-Geräte erforderlich. 

Die neue Fasskarre Secu Comfort von Denios lässt sich von einer Einzelperson bedienen und bietet dabei mehr Ergonomie als im Arbeitsschutzgesetz gefordert, so der Hersteller.

Die Fasskarre ist variabel für Fässer von 60 bis 220 Liter Volumen verwendbar, wobei die Fassaufnahme stufenlos in der Höhe verstellbar ist.

Die Secu Comfort ist für eine maximale Last von 350 kg ausgelegt. Der Anwender muss für diese Lasten lediglich einen Kraftaufwand von 200 Newton (entspricht ca. 20 kg) aufwenden. Ein ausgeklügeltes Hebelverfahren ermöglicht somit auch ungeübten Personen das sichere Heben und Bewegen der Last.

Links:

www.denios.de

Die Lastenhandhabungsverordnung und internationale Richtlinien (EN DIN 1005 oder ISO 11228-1) geben für häufiges Anheben, Ziehen oder Betätigen von Lasten einen Richtwert von 250 N vor, um Gesundheitsrisiken für den Anwender zu vermeiden. Die neue Fasskarre unterbietet diesen Wert. Bild: Denios

Artikel per E-Mail versenden