Anzeige
Anzeige

Flügelkontrolle beim Friedensengel

von am 19. Januar, 2017

Das Friedensdenkmal in München-Bogenhausen erinnert an das 25-jährige Jubiläum des Friedensschlusses nach Ende des Deutsch-Französischen Krieges von 1870 bis 1871. Es steht auf der Prinzregent-Luitpold-Terrasse inmitten der Maximiliansanlagen und ist weithin sichtbar. Auffälligster Teil der Anlage ist die goldene Figur, die der griechischen Siegesgöttin Nike nachempfunden ist. Wartungs- und Kontrollarbeiten an dieser rund 38 Meter hohen Figur, dem sogenannten Friedensengel, sind aufgrund der Lage und Größe eine Herausforderung. Dass und wie es geht, konnte man im Sommer beobachten. Zum Einsatz kam dabei eine Gardemann-Arbeitsbühne, die eine stattliche Arbeitshöhe von bis zu 72 Metern ermöglicht.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die druckfrische Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 35.

Links:

www.gardemann.de

Auffällig sind bei dieser Bühne die sehr gleichmäßigen und ruckfreien Fahrten von Teleskopmast und Ausleger. Das trägt zur Steigerung des Sicherheitsgefühls der Passagiere im Arbeitskorb bei und ist eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung der Inspektion. Bild: Reinhard Irrgang

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:

Artikel per E-Mail versenden