Anzeige
Anzeige

Gesamtvolumen 350 Millionen Euro

von am 14. April, 2020

Schaeffler hat nun erstmals ein Schuldscheindarlehen platziert und damit im aktuell schwierigen Marktumfeld insgesamt ein Volumen von rund 350 Millionen Euro aufnehmen können. 300 Millionen Euro davon dienen ausschließlich der Refinanzierung eines Portfolios von nachhaltigen Projekten gemäß dem „Green Finance Framework“ der Schaeffler Gruppe.

Mit den nun platzierten grünen Schuldscheintranchen refinanziert Schaeffler ein Projektportfolio mit Fokus auf Produkte für eine emissionsfreie Mobilität wie zum Beispiel Elektromotoren und E-Achsen sowie Produkte für die klimaschonende Gewinnung von Energie durch Windkraft.

Darüber hinaus werden Investitionen in eine nachhaltigere globale Produktion von Schaeffler mit Blick auf Abfall- und Abwasservermeidung sowie einen geringeren Energieverbrauch refinanziert.

Die Schuldscheintransaktion umfasste Tranchen mit Laufzeiten von drei, fünf und acht Jahren. Die Tranchen wurden sowohl mit fester als auch mit variabler Verzinsung angeboten.

Links:

Details zum Green Finance Framework

„Dieses erfolgreiche Debüt am Schuldscheinmarkt im aktuell sehr schwierigen Umfeld ist ein wichtiger Baustein unserer Finanzstrategie. Der Schuldschein trägt zur Investorendiversifizierung  bei und erweitert den aktuellen Mix an Finanzierungsinstrumenten. Zudem stärkt er die solide Liquiditätsposition der Schaeffler Gruppe zusätzlich“, sagt Dietmar Heinrich, der Finanzvorstand. Bild: Schaeffler

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden