Anzeige
Anzeige

Hytorc auf der Bauma 2019

von am 15. Februar, 2019

Hytorc informiert auf der Messe in München (8. bis 14. April) über digitale Verschraubungssysteme. Ein weiteres Thema ist die bedarfsgerechte Qualifikation von Mitarbeitern und Führungskräften.

„Unsere cleveren Verschraubungssysteme und Schulungen dienen aber nicht nur dem Verschlanken von Maschinen und Komponenten“, verdeutlicht Patrick Junkers, Geschäftsführer der Barbarino & Kilp GmbH, und ergänzt: „Sie steigern auch die Arbeitssicherheit: Kennen und beherrschen Mitarbeiter und Führungskräfte die möglichen Gefahren ihrer Tätigkeiten, können sie diese umschiffen.“

Das gleiche gilt für Risiken, die aus dem unsachgemäßen Umgang mit den – teilweise sehr leistungsstarken – Verschraubungswerkzeugen hervorgehen.

Die Schulungsspezialisten der von Barbarino & Kilp betriebenen Akademie der Schraubverbindungen erläutern während der Messe im Detail, was es rund um das Thema „Weiterbildung für Konstrukteure und Monteure“ zu wissen gibt.

Links:                          

www.hytorc.de

Das Unternehmen zeigt am Stand natürlich das gesamte für die Bau-, Baustoff-, Bergbaumaschinen- und Miningindustrie relevante Portfolio an Werkzeugen und Zubehör; darunter auch Angebote für mehr Digitalisierung und Zuverlässigkeit in der Serienverschraubung. Bild: Hytorc

Artikel per E-Mail versenden