Anzeige
Anzeige

Hytorc auf Informationstour

von am 15. Januar, 2020

„Der unmittelbare Kontakt zu den Anwendern und der Informationsaustausch mit Experten haben höchste Priorität bei Hytorc. Alle Kunden und Interessenten lade ich herzlich zu einem persönlichen Gespräch im Rahmen einer der Veranstaltungen ein. Selbstverständlich bieten sich auch Möglichkeiten, unsere Produkte in Aktion zu erleben“, sagt Patrick Junkers, Geschäftsführer der Barbarino & Kilp GmbH – Hytorc.

Die Informationstour startet mit dem TAR 2020 (29. und 30. Januar, Hotel Dorint Sanssouci Potsdam). Das Jahrestreffen der Stillstands-Community bereichert Hytorc mit einem Fachvortrag zur Richtlinie VDI/VDE-MT 2637 Blatt 1 – Qualifikation in der Schraubtechnik. Zudem präsentiert das Unternehmen ein Flanschkonzept, das dauerhaft dichte Verbindungen gewährleistet.

Die Maintenance (12. und 13. Februar, Messe Zürich) ist die Schweizer Leitmesse für industrielle Instandhaltung. Hytorc ist auch dort als Aussteller vertreten und präsentiert am eigenen Messestand sein komplettes Sortiment an hydraulischer, pneumatischer und elektrischer Verschraubungstechnik.

Traditionell vertreten sind die Verschraubungsspezialisten auch auf dem Lieferantentag in Mecklenburg-Vorpommern (18. März, Hanse Messe Rostock). Außerdem beteiligt sich Hytorc als Teilnehmer und Aussteller am BASF Firmencup 2020 (06. Mai, Hockenheimring).

„Versagensmechanismen von Schraubenverbindungen“ ist eines der wichtigsten Themen, die das VDI Wissensforum 2020 behandelt (07./08. Mai, Best Western Plus Plaza Hotel Darmstadt). Hytorc zeigt als Aussteller unter anderem seine Komplettlösung, mit der Unternehmen risikobehaftete Verschraubungen jederzeit im Griff haben.

Die Teilnehmer am Petrochemie- und Raffineriekongress PRC 2020 (18./20. Mai, Austria Trend Hotel Savoyen Wien) diskutieren in der aktuellen Auflage die Frage: „Wie kann man die Marktbedingungen erfüllen und eine langfristige Rentabilität erzielen?“ Eine tausendfach praxiserprobte Antwort zur drastischen Reduzierung von Wartungs- und Reparaturkosten bei gleichzeitig höchster Sicherheit liefert das ganzheitliche Flanschkonzept von Hytorc. Am Informationsstand demonstrieren Spezialisten den Nutzen.

Links:

www.hytorc.de

Vector heißt eine neue Hydraulikpumpe von Hytorc, die den Zeitaufwand für Flanschverschraubungen halbiert. Bild: Hytorc

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden