Anzeige
Anzeige

Im Handumdrehen nach oben und unten

von am 11. Januar, 2021

Mit der neuen Kleinsthubarbeitsbühne von Günzburger Steigtechnik erreichen Anwender sicher und schnell Arbeitshöhen bis zu 4,2 Meter.

Der Flexxlift ist in zwei Varianten erhältlich, wird ohne Strom betrieben und lässt sich so mobil und ortsunabhängig einsetzen.

Der Unterschied zwischen den Modellen liegt unter anderem in der Plattformhöhe: Mit dem Flexxlift 1.5 erreicht der Anwender Arbeitshöhen bis zu 3,5 Meter, mit dem Flexxlift 2.2. sind sogar 4,2 Meter möglich. Diese Variante bietet zudem etwas mehr Platz im Arbeitsbereich und zusätzlich feststellbare Rollen.

Die Kleinsthubarbeitsbühne wird über eine Handkurbel bedient und kann von einer einzelnen Person aufgestellt werden. Zum Einsatz kommt dabei ein stufenloser Hubmechanismus mit Gasdruckfeder, welches den Anwender unterstützt.

„Im Handumdrehen bewegt der Anwender den neuen FlexxLift stufenlos nach oben und wieder nach unten. Und das ganz ohne Kraftanstrengung, autark und unabhängig von Ort und Stromanschluss“, erklärt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.

Erleichtert wird das Handling zusätzlich durch die schlanke und leichte Bauweise. Für ein Plus an Arbeitssicherheit sorgen ein rundum gesicherter Arbeitsbereich, eine doppelte Schwingtür sowie eine automatische Bremseinrichtung.

Links:

www.steigtechnik.de

Der Flexxift ist in zwei Varianten erhältlich, die sich beide durch ihr robustes Design auszeichnen und quasi wartungsfrei sind. Sie punkten zudem mit geringen Betriebskosten und lassen sich dank Aussparungen einfach und schnell mit einem Gabelstapler transportieren.  Bild: Günzburger Steigtechnik

Artikel per E-Mail versenden