Anzeige
Anzeige

IMI Precision Engineering auf der Powtech 2017

von am 30. August, 2017

Die Extreme sind unser Geschäft – unter diesem Motto präsentiert der Anbieter von Antriebs- und Fluidtechnik, auf der diesjährigen Powtech in Nürnberg Lösungen für die Filtertechnik.

Das Highlight auf dem Messestand ist ein All-in-One-System für Filteranwendungen, das Temperaturen unter dem Gefrierpunkt trotzt: Die einzelnen Komponenten des Systems – Steuerungen, Filterregler, Steuer- und Regelventile – bestehen aus korrosionsbeständigem Edelstahl und halten Umgebungstemperaturen bis zu minus 55 Grad Celsius stand.

ATEX- und TR CU 012-Zulassungen (EAC Ex) ermöglichen den Einsatz des Systems auch in explosionsgefährdeten Bereichen.

Links:

www.imi-precision.com/de

Vom 26. bis 28. September ist IMI Precision Engineering auf der Powtech 2017 in Nürnberg in Halle 4 am Stand 104 zu finden. Bild: IMI Precision Engineering

Artikel per E-Mail versenden