Anzeige
Anzeige

Individuelles Energiemanagementsystem aus einer Hand

von am 12. Juni, 2017

Ab Oktober 2017 gelten neue Richtlinien für Energiemanagementsysteme (EnMS) der DIN EN ISO 50000er Reihe. Lag bislang der Fokus auf der Einführung eines funktionsfähigen Energiemanagementsystems, gerät nun die nachgewiesene Verbesserung der Energieeffizienz ins Blickfeld. Unternehmen müssen also ihre energetischen Verbesserungen und die Steigerung der Energieeffizienz belegen.

Weidmüller bietet als Partner bei der Umsetzung von Energiemanagementsystemen gemäß ISO 50001 Unterstützung.

Fokussiert werden ISO 50003 „Anforderung an Stellen, die Energiemanagementsysteme auditieren und zertifizieren“, ISO 50006 „Messung energiebezogener Leistung unter Benutzung von energetischen Ausgangsbasen (EnB) und Energieleistungskennzahlen (EnPI)“ und ISO 50015 „Messung und Verifizierung der energiebezogenen Leistung von Organisationen“.

Links:

www.weidmueller.com

Weidmüller entwickelt gemeinsam mit Unternehmen ein abgestimmtes, individuelles Energiemanagementsystem und kooperiert bei der Umsetzung. Bild: Weidmüller

Artikel per E-Mail versenden