Anzeige
Anzeige

Infraserv Knapsack auf der Maintenance Dortmund

von am 14. Februar, 2018

Der Industriedienstleister thematisiert am 21. und 22.02.2018 in Dortmund sein Leistungsspektrum rund um das Prüfmanagement und die Instandsetzung.

Betreiber müssen nicht nur für eine hohe Verfügbarkeit ihrer Anlagen sorgen, sondern auch deren ordnungsgemäße Funktion rechtssicher prüfen und dokumentieren. Aus diesem Grund zeigt Infraserv Knapsack auf der Messe, wie Unternehmen Instandsetzung und Prüfmanagement effizienter gestalten können.

Hintergrund: Aufgrund der unterschiedlichen Gesetze, Verordnungen und Normen wird es für Anlagenbetreiber immer schwieriger, rechtssicher zu prüfen und zu dokumentieren. Deshalb informiert der Dienstleister über sein Prüfmanagement, dessen Spektrum von der ersten Bedarfsanalyse über die Pflichtendelegation und die Organisation von Prüfungen bis hin zu den Prüfungen selbst reicht.

Die Prüfungen übernehmen speziell geschulte Fachleute von Infraserv Knapsack, darunter Sachverständige und behördlich anerkannte befähigte Personen. „Unsere Kunden können von dieser Erfahrung profitieren und einen Großteil ihrer Aufgaben auf uns übertragen“, unterstreicht Jan Heins, der das Prüfmanagement verantwortet.

Einen weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts bildet der Bereich Instandsetzung. Hier präsentiert der Industriedienstleister sein Leistungsspektrum bei der Instandsetzung von Apparaten und Behältern, Armaturen und Ventilen sowie Maschinen und Motoren.

Links:

www.infraserv-knapsack.de

In seinen Spezialwerkstätten sind die Spezialisten in der Lage, Schäden an Pumpen, Rohrleitungen und Schaltschränken zu beheben. Bild: Infraserv Knapsack

Artikel per E-Mail versenden