Anzeige
Anzeige

Kaeser auf der K Messe

von am 5. August, 2019
Sigma_Air_Manager_4_0

Im Jahr 1952 wurde die Messe K für die Kunststoffherstellung erstmals von der Messe Düsseldorf veranstaltet und findet im Drei-Jahres-Turnus statt. Die letzte K im Jahr 2016 verzeichnete 3.293 Aussteller aus 61 Ländern und 232.053 Fachbesucher. Unter dem Motto „Smarte Druckluft für die Kunststoff-Industrie von morgen“ präsentiert sich auch Kaeser in Halle 11, Stand G59 auf der Messe, die vom 16. bis 23. Oktober stattfindet.

Effizienz spielt eine immer bedeutendere Rolle. Deshalb hat Kaeser ein patentiertes simulationsbasierendes Optimierungsverfahren entwickelt, das durch das Beobachten des Druckluftverbrauchsverlaufs und des Anlagen- und Systemverhaltens im Zusammenspiel mit den technischen Gegebenheiten die effizientesten Schalthandlungen vorausschauend trifft.

Entscheidend ist also nicht mehr länger ein enges Druckband, sondern das Erreichen der geringsten Kosten für die Drucklufterzeugung durch intelligente energiesparende Schaltstrategien.

Außerdem bietet Kaeser Kompressoren das Dienstleistungspaket Sigma Smart Air an. Neben dem Einstieg in die vorausschauende Instandhaltung unterstützt es die schrittweise Digitalisierung einer Druckluftanlage. Dabei liefert und begleitet Kaeser die gesamte Druckluftversorgung des Kunden 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Der Kunde zahlt nur das, was er tatsächlich an Druckluft verbraucht.

Das Herzstück dieses Dienstleistungspaketes ist der Sigma Air Manager 4.0. Neben den Steuerungsaufgaben übernimmt er dabei das Datenstreaming an das Kaeser Plant Control Center. Die Übertragung der Prozessdaten erfolgt dabei verschlüsselt und in Echtzeit.

Links:

www.kaeser.com

Alle Komponenten einer Druckluftstation sollten für sich schon so effizient wie möglich arbeiten. Die Koordination übernimmt dabei in einer Druckluftstation das Druckluftmanagementsystem Sigma Air Manager 4.0 (SAM 4.0). Bild: Kaeser

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden