Anzeige
Anzeige

Kärcher: Umsatzsteigerung um 7,5 Prozent

von am 23. Februar, 2018

Kärcher steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2017 um 7,5 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Gleichzeitig stieg auch die Zahl der Mitarbeiter um 442 auf 12.304 in 67 Ländern.

Im zurückliegenden Jahr hat das Unternehmen 56 neue Patente angemeldet und über 100 neue Produkte auf den Markt gebracht. Dabei ist Kärcher mit 7,5 Prozent im vergangenen Geschäftsjahr doppelt so schnell gewachsen wie der Weltmarkt für Reinigungstechnik.

„Erfreulich ist, dass wir uns in fast allen Ländern in lokaler Währung gesteigert haben“, betont Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung, und ergänzt: „Sehr gut lief das Geschäft in unseren Kernmärkten Deutschland, Frankreich und Japan. Aber auch aufstrebende Regionen wie Osteuropa und Südamerika haben zur positiven Entwicklung beigetragen.“

Um sein Wachstum langfristig sicherzustellen, hat das Unternehmen im vergangenen Jahr Investitionen in erheblichem Umfang getätigt und unter anderem einen neuen Hauptsitz im japanischen Yokohama in der Nähe von Tokio eröffnet. In Winnenden wurde mit dem Bau eines Bürogebäudes für 150 Arbeiter begonnen.

Links:

www.kaercher.com

„Kärcher ist weiter auf Wachstumskurs“, freut sich Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung, und erklärt: „Wir haben 2017 mit 2,5 Milliarden Euro den höchsten Umsatz in unserer Unternehmensgeschichte erzielt.“ Bild: Kärcher

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden