Anzeige
Anzeige

Langfristige Desinfektion zum Aufkleben

von am 4. November, 2020

Eine neue Antikeimfolie schützt Oberflächen langfristig vor behüllten Viren und Bakterien. Das wiederum reduziert das Infektionsrisiko. Laut Hersteller wurde die Wirksamkeit durch unabhängige Labore geprüft.

Türgriffe und -klinken, Handläufe, Touchscreens, Haltegriffe in Bussen oder der Einkaufswagen im Supermarkt – im öffentlichen Raum und im beruflichen Umfeld gibt es zahlreiche Flächen und Gegenstände, die von sehr vielen Menschen berührt werden, wodurch sich Viren und Bakterien schnell ausbreiten können.

Das permanente Desinfizieren ist an diesen stark frequentierten Orten kaum möglich, was angesichts der nachgewiesenen Langlebigkeit der Viren aber dringend erforderlich wäre. Die Alternative hierzu kommt von der Logis Group aus Bayern, nämlich eine selbstklebende transparente Schutzfolie mit Langzeitwirkung. Diese schützt Oberflächen bis zu einem Jahr lang vor behüllten Viren wie Corona und Influenza sowie Bakterien.

Die Wirkung der Logis Grips Antikeimfolie beruht laut Hersteller auf einer Kombination unterschiedlicher Effekte: Dank ihrer porendichten Oberfläche, auf der die hydrophilen Membranen der Virushüllen nicht oder nur sehr schlecht anhaften können, wirkt die Folie wie ein Schutzschild und reduziert die Virenlast mit sofortiger Wirkung.

Eine spezielle Hygienebeschichtung mit hoher Wirksamkeit gegen behüllte Viren und Bakterien, die über einen Zeitraum von mehreren Jahren von Lackchemikern und Toxikologen entwickelt wurde, deaktiviert dann nach kurzer Zeit die verbleibenden behüllten Viren wie Corona und Influenza sowie Bakterien.

Die hohe Wirksamkeit des speziellen Beschichtungsmaterials wurde laut Hersteller durch unabhängige Labore wie Eurovir getestet und bestätigt. Auch die Hautverträglichkeit wurde in dermatologischen Studien untersucht und mit „sehr gut“ bewertet. Das Produkt ist bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin registriert.

Links:

www.logisgroup.de

Logis Grips Antikeimfolien sind als vorgefertigte Pads für Türklinken und Schubläden sowie Schranktüren erhältlich sowie in verschiedenen Rollengrößen für unterschiedliche Flächen. Zum Aufbringen auf komplexere Flächen kann auf Handwerker, vor allem Folierer, zurückgegriffen werden. Bild: Logis

Artikel per E-Mail versenden