Anzeige
Anzeige

LED-Lichtband für die Schwerindustrie

von am 18. September, 2019
dt_lichtmiete

Extreme Temperaturen und ölhaltige Dämpfe verringern die Lebensdauer von LED-Leuchten in der Schwerindustrie mitunter deutlich. Häufige Schwachstellen sind Korrosionsschäden sowie Spannungsrisse in den Kunststoffabdeckungen. Mit dem Steel Buddy bringt die Deutsche Lichtmiete nun ein LED-Lichtband auf den Markt, welches an die Bedürfnisse der Schwerindustrie angepasst wurde.

Gängiger Standard im Bereich von LED-Leuchten sind Kunststoffabdeckungen aus Polycarbonat (PC). Aber: „Bei PC-Abdeckungen kann es in mineralölhaltiger Umgebung zu Spannungsrissen kommen, in deren Folge die gesamte Abdeckung fragil wird, sich ablösen und herunterfallen kann“, erklärt Stella Dreyer, Leiterin der Abteilung Forschung und Entwicklung bei der Deutschen Lichtmiete.

Mit dem Steel Buddy hat das Oldenburger Unternehmen das LED-Lichtband genau auf die Bedingungen in der Schwerindustrie hin modifiziert. Bei dieser Variante kommt eine Abdeckung aus Polymethylmethacrylat (PMMA) zum Einsatz, was den Steel Buddy auch gegen Mineralöle äußert widerstandsfähig macht. Das erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Lebensdauer auf über 100.000 Stunden.

Die Deutsche Lichtmiete, die sämtliche LED-Leuchten im eigenen Werk in Oldenburg produziert und dort auch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung unterhält, entwickelte den Steel Buddy zunächst als individuelles Sondermodell für einen Kunden. Nun bietet das Unternehmen das modifizierte LED-Lichtband auch im Standardportfolio des Light as a Service Pakets an.

Links:

www.lichtmiete.de

„Eine optimale Beleuchtungslösung ist immer genau auf das Umfeld abgestimmt“, betont Stella Dreyer. „Im Gegensatz zur Schwerindustrie ist zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie das LED-Lichtband mit PC-Abdeckung die beste Wahl, da es neben den oben genannten Vorteilen auch gegen die dort üblichen chemischen Reinigungsmittel resistent ist.“ Bild: Deutsche Lichtmiete

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden