Anzeige
Anzeige

Materialflüsse intelligent automatisieren

von am 18. Februar, 2020

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich im Rahmen ihrer Intralogistik mit dem Thema Automatisierung. Allerdings ist nicht jede hochkomplexe Innovation wirtschaftlich. Still unterstützt deshalb Unternehmen dabei, sich nicht im Dschungel der komplexen Industrie-4.0-Angebote zu verirren, und begleitet sie Schritt für Schritt von der Potenzialanalyse über die Konzepterstellung bis zur Implementierung.

Die Experten erarbeiten dabei eine individuell auf das Unternehmen abgestimmte Lösung. Diese reicht von der Prozessoptimierung über die Lagerplanung bis hin zur Automatisierungsberatung.

Der Grad der Automatisierung wird von den Prozessen des Kunden bestimmt. Dazu wird erst das Potenzial analysiert und danach in enger Zusammenarbeit das passende Automatisierungslevel gefunden, um dann gemeinsam Stufe für Stufe zu erklimmen: manuell, halbautomatisch, vollautomatisch – je nachdem, was im jeweiligen Fall am sinnvollsten ist.

„Gemeinsam mit unseren Kunden analysieren wir den Materialfluss und ermitteln gezielt die Anforderungen und Rahmenbedingungen, um die passende Technologie und den richtigen Grad der Automatisierung für ihn zu finden. Dabei muss die Lösung zu den Geschäftsprozessen und den zukünftigen Anforderungen der Intralogistik passen. Zusätzlich zu unserem breitem Portfolio an klassischen Flurförderzeugen, unterstützenden Assistenzsystemen sowie autonomen und automatisierten Fahrzeugen bieten wir eine komplette Systemlösung inklusive Planung, Projektierung, allen erforderlichen Komponenten, Implementierung und individuellen Servicekonzepten“, erklärt Noë van Bergen, Head of Automated Solutions bei Still.

Links:

www.still.de

Vom intelligenten Fahrzeug bis zum vollautomatisierten Logistikprozess. Bild: Still

Artikel per E-Mail versenden