Anzeige
Anzeige

Millionen weniger – das sorgt für bessere Raumluft

von am 22. Juni, 2015

Camfil erweitert mit dem Luftreiniger City M sein Angebot an mobilen Luftreiniger. Er reduziert die Anzahl der Partikel in der Luft – und zwar um Millionen pro Kubikmeter

Die meiste Zeit verbringen Menschen in unseren Breiten in geschlossenen Räumen, weshalb nicht nur die Luftverschmutzung vor der Haustür, sondern auch die Luftqualität in Räumen für unsere Gesundheit von Bedeutung ist.

Der mobile Luftreiniger City M filtert Raumluft dort, wo es keine zentrale Luftaufbereitung gibt. Für seine Wirksamkeit bei der Beseitigung von Partikeln, Schadstoffen, Gasen und unangenehmen Gerüchen hat die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) das Gerät mit dem ECARF-Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Mit dem kombinierten dreistufigen Absolute-Partikelfilter (HEPA 13) und dem Aktivkohle-Molekularfilter entfernt das Gerät Partikel und molekulare Gase. Die verschmutzte Luft strömt durch das beidseitige Öffnungsgeflecht nach innen und wird dort gereinigt und anschließend rundherum in alle Richtungen abgegeben.

Links:

www.camfil.de

Die Kombination aus Partikel- und Molekularfilter ist so wirksam, dass Luft dreimal durch die Filter eines herkömmlichen Belüftungssystems strömen müsste, um denselben Reinheitsgrad zu erreichen wie beim einmaligen Passieren des City M, betont der Hersteller. Bild: Camfil

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden