Anzeige
Anzeige

Mit dem PSA-Koffer auf Nummer sicher gehen

von am 31. Januar, 2020

Der Tauwerkspezialist Seilflechter aus Braunschweig hat eine umfangreiche Persönliche Schutzausrüstung (PSA) in einem Koffer für die Industrie zusammengestellt.

Häufig müssen sich die Instandhalter und Monteure an Stahlträgern, Hubarbeitsbühnen oder aber an Steigleitern sichern. Sie benötigen dafür eine Persönliche Schutzausrüstung (PSA), um sich gegen alle Gefahren zu schützen.

Dafür hat Seilflechter jetzt den PSA-Sicherheitskoffer für die Industrie auf den Markt gebracht. Er vereint laut Hersteller sämtliche Hilfsmittel, die zum Sichern im professionellen Bereich nötig sind.

Dazu gehören beispielsweise Auffanggurte, zwei Höhensicherungsgeräte, Sicherungsgurt für Hubarbeitsbühnen, Bandschlingen, Helm, Handschuhe, Trägerausschlagklemme, Verbindungsmittel und vieles mehr.

Der neue PSA-Sicherheitskoffer kann direkt im Werk per E-Mail oder telefonisch (05307-9611-0) bestellt werden. Wichtig: Bei Bestellungen müssen die Größen und Seillängen angeben werden.

Links:

www.seilflechter.de

Alle wichtigen Gerätschaften befinden sich in einem kompakten, Aluminiumkoffer, der schnell griffbereit und bequem im Handling ist. Bild: Seilflechter

Artikel per E-Mail versenden