Anzeige
Anzeige

Mit Wasser reinigen, wo es eigentlich gar nicht geht

von am 14. April, 2020

Industriedienstleister setzt auf Wasserhöchstdruckreinigung und unterbindet so unerwünschte Reaktionen

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 6.

Links:

www.lobbe.de

Manche Produkte oder Zwischenstoffe in der chemischen Industrie sind extrem „wasserscheu“. Das gilt auch für ein Zwischenprodukt, dessen Rückstände noch bis vor Kurzem in einigen Tanks der Weyl-Chem in Kelsterbach lagerten. Diese Substanz regiert nämlich mit Wasser umgehend zu Salzsäure. Obwohl dieses Produkt also eigentlich nicht mit Wasser in Berührung kommen darf, reinigten die Spezialisten von Lobbe die Tanks mit verschiedenen Verfahren von den Produktionsresten – darunter auch mit Wasser. Bild: Lobbe

Artikel per E-Mail versenden