Anzeige
Anzeige

Multishuttle-System mit 300.000 Behälterstellplätzen

von am 23. Oktober, 2020

Dematic automatisiert das Zentrallager des Elektronikdistributors RS Components im hessischen Bad Hersfeld. Im Zuge der Erweiterung des Gebäudes installiert der Intralogistikspezialist dort ein zehngassiges Multishuttle-System mit 300.000 Behälterstellplätzen.

In dem neuen Distributionszentrum in Bad Hersfeld lagert der globale Multi-Channel-Anbieter von Produkten und Lösungen aus dem Bereich Industrie und Elektronik künftig bis zu 450.000 Artikel. Mit der Produktvielfalt gehen aufwendige intralogistische Prozesse einher, denen das Unternehmen nun mit der umfangreichen Automatisierung des Materialflusses begegnet.

Ziel von RS Components ist es, durch den höheren Automatisierungsgrad die Pickleistung auf täglich bis zu 38.000 Auftragszeilen zu steigern. Geplant ist, dass das Logistikzentrum im zweiten Quartal 2021 in Betrieb geht.

Die platzsparende Lösung lagert Artikel ein, puffert sie und sequenziert sie für die Kommissionierung und die Auftragszusammenstellung. Hierzu greifen 300 Shuttles automatisch auf die Behälter zu und befördern sie innerhalb des dreistöckigen Distributionszentrums direkt zu den Goods-to-Person (GTP)-Kommissionierstationen, zum Versand sowie in das Bestandslager zum Umpacken der Ware, um diese versandbereit zu machen.

„Mit dem System lassen sich Geschwindigkeit, Lagerdichte, Genauigkeit und Verfügbarkeit innerhalb des Distributionszentrums signifikant erhöhen“, sagt Peter Stock, Senior Project Manager Implementation bei der RS Components GmbH.

Links:

www.dematic.com/de

Im Wareneingang im Erdgeschoss werden die Artikel zunächst auf Kartons angeliefert und in das Dematic Multishuttle-System eingespeist. Anschließend übernimmt das System die automatische Ein- und Auslagerung sowie den Transport der Ware über drei Etagen hinweg. Bild: RS Components

Artikel per E-Mail versenden